Adé Klinsi


Die Nachricht traf mich dann doch wie ein Schock: Jürgen Klinsmann ist zurückgetreten. Schade, aber verständlich.
Mein erster Lieblingsfussballspieler überhaupt und neben Rudi Völler der beste Bundestrainer, den ich mir vorstellen kann, sagt nun „Adé“!

Ich kann die Leute, die nun sauer auf ihn sind, nur sagen: IHR seid sicherlich der Grund, warum er aufgehört hat. All die Leute, die Klinsi jetzt in den Himmel loben, allen voran Herr Beckenbauer, haben doch vor der WM seinen Rücktritt gefordert, weil er z.B. in den USA lebt. Die Bild-Zeitung hat ihn öffentlich zerrissen. Nun, nach einer erfolgreichen WM, lieben sie ihn alle. Aber spätestens nach dem ersten schlechteren Spiel der Nationalmannschaft (in der EM-Quali) hätten sie doch allesamt wieder geschrieen! Ich kann verstehen, dass Klinsi sich das ersparen wollte.

DANKE JÜRGEN KLINSMANN! Adé und good bye!

Ein Gedanke zu „Adé Klinsi

  1. Sebas Bonito

    Sehe ich genau so, und wer mal die ganzen Kontroversen um Bild und Klinsi verfolgen möchte, der sollte definitiv einen Blick auf http://www.bildblog.de werfen.

    Ansonsten finde ich’s sehr schön, Thorsten, dass Du auch mal eine Seite „über“ Dich erstellt hast. Gefällt mir sehr Dein BLOG!

    Schöne Grüße
    Sebastian

    Antworten

Kommentar verfassen