Urlaub

Ihr habt Euch sicherlich gewundert, warum es um mich so still in der letzten Woche geworden ist. Nun, das liegt unter anderem daran, dass ich am vergangenen Freitag für vier Tage mit Aila nach Bayern abgehauen bin.
So ganz spontan war das dann aber nicht, wie es vielleicht klingt. Meine Eltern machen nämlich seit knapp zwei Wochen in Bayern Urlaub und hatten uns über das Wochenende zu sich eingeladen.
Es war super schön!

Nach nur 5,5 Stunden Fahrtzeit kamen wir in Georgenberg (das liegt kurz vor der Tschechischen Grenze) an. Am ersten Tag hatten wir jedoch etwas Pech mit dem Zimmer. Uns war wegen Überfüllung ein Kellerraum zugeteilt worden, was anfangs bei den 36°C doch recht angenehm erschien, doch nachts wurde es so kalt in dem Raum, dass Aila und ich sogar gefroren haben…
Am nächsten Tag bekamen wir jedoch ein recht schönes Zimmer. Doch der Berliner wäre nicht glücklich, wenn er nicht doch etwas zu meckern hätte: das Zimmer lag nun zur Straße und vor allem zur Sonnenterasse hin und am Samstag war ein „Bayrischer Abend“ mit Volksmusik angesagt. Nun das Geplärre ging bis kurz vor Mitternacht, dann waren wir endlich erlöst.

Wir haben ein paar schöne Ausflüge gemacht und uns u.a. ein Kloster in Waldsassen, das KZ Flossenbürg (dort wurde Dietrich Bonhoeffer ermordet) und einen typischen Asia-Markt in Tschechien angesehen.
Da Aila erst am Montagabend das nächste Mal arbeiten musste, entschieden wir uns spontan noch bis Montag zu bleiben und dann in aller Frühe (9.30h) aufzubrechen.

Aila fiel der Abschied besonders von der 10-Tage-alten Baby-Ziege schwer. Ich hingegen war schon in Gedanken wieder auf der Autobahn. Immerhin konnte ich nach der Hinfahrt meinen Maxi-Bo zum zweiten Mal voll ausfahren. Mit etwas Rückenwind und abschüssiger Straße schafft er sogar 195 km/h… *gg*
Nun ich war ziemlich schnell. Aila sagt, ich soll schreiben, dass ich geflogen bin. Nach nur 4,5h Fahrtzeit inklusive 30 Minuten Pause bei McDoof saßen Aila und ich im Garten von Ailas Eltern und freuten uns schon auf das Grillen mit den Schwiegereltern.




coded by nessus

1 thought on “Urlaub

  1. Aila

    Salut mein Süßer!
    War eine schöne Zeit mit dir (und der Baby-Ziege *g*)!
    Freu mich auf die nächsten Urlaube mit dir!
    Ich lieb Dich!

    Antworten

Kommentar verfassen