Eine verlorene Schlacht

Wie ja bereits geschrieben, war ich von Donnerstag bis Samstag auf der Landessynode und habe für die Interessen der Evangelischen Jugend und der (Theologie-)Studenten gekämpft.

Getreu dem Motto: „Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren.“ (Antoine de Saint – Exupéry) habe ich mich insbesondere beim Kollektenplan 2008 gehörig ins Zeug geschmissen und in letzter Instanz dann doch „verloren“…
Und wie das so bei mir ist, gab es einige, die kein Verständnis für meine vehemente Lobbyarbeit für die Jugend hatten und widerum andere, die es „toll“, „anerkennenswert“ und „mutig“ fanden (darunter auch die ehemalige Vorsitzende der Landessynode!), dass ich aufgestanden bin und mich in zwei Instanzen den 130 Mitsynodalen gestellt habe…

Meinen ausführlicheren und halbwegs sachlichen Bericht von der Synode findet ihr bei Interesse auf eFUNgelisch, der Internetseite der Evangelischen Jugend Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz unter http://efungelisch.ejbo.de/594.html!




coded by nessus

Kommentar verfassen