Ehrenamtlich. Evangelisch.

»Macht einen Anfang, die Rückendeckung gibt´s von mir,
verliert Euren Mut nicht, sonst gehr ihr selbst verloren hier.«

Seit meinem vierten Lebensjahr bin ich in der Evangelischen Kirche ehrenamtlich aktiv. Mit Krippenspielen im Weihnachtsgottesdienst und dem regelmäßigen Besuch des Kindergottesdienstes fing es damals an.

Meine Konfirmation im Jahre 1997 war für mich ein Ziel in meiner Kindheit. Bedeutete sie doch für mich, nun nicht mehr zu den Kleinen, sondern zu den Großen in den Gemeinden zu hören und endlich am heiligen Abendmahl teilnehmen zu dürfen.

Nach meiner Konfirmation wurde ich von meinem damaligen Pfarrer überredet, Gründungsmitglied des Gemeindejugendrates zu werden und nun selbst für die anderen Jugendlichen in der Gemeinde Angebote zu entwickeln.

Dank des väterlichen Einsatzes und der vielen Freundschaften, die sich in dieser und der nachfolgenden Zeit entwickelten, blieb ich in der Gemeinde und engagierte mich nunmehr in der Evangelischen Jugend in den unterschiedlichsten Wirkungsebenen:

 

%d Bloggern gefällt das: