Die Liwak-Show

Mittwochs wird nun die Vorlesung Altes Testament (AT) fortgesetzt. Von 10 bis 12 Uhr freuen wir uns auf Prof. Liwak, der uns das AT näher bringen und auf die AT-Bibelkundeprüfung vorbereiten möchte.

Ein absolutes Highlight! Die heutige Vorlesung war als Einführung in die allgemeine Prophetie gedacht. Doch auf Grund seiner Persönlichkeit uferte – wie schon erwartet – die Vorlesung wieder in eine große Erzähl- und Lachstunde aus.

Ich habe mal nebenbei einige Zitate mitgeschrieben, die ich Euch nun zum besten geben möchte:

Prof. Liwak erklärte, dass zwischen dem 8. und dem 5. Jh. v. Chr. Schriftprophetie entstand. Daraufhin eine Nachfrage, auf die er antwortete:
„Ist ne lange Zeit, ja, aber ich jann´s ja leider nicht ändern.“

Prof. Liwak referiert über „Seher“ wie beispielsweise in Numeri 22.
Daraufhin Stephan:
„Wie kann man ein Wort Gottes sehen? – Na lesen halt!“

Liwak will ein hebräisches Wort anschreiben und verpatzt die Umschrift, in dem er ein anderes hebräisches Wort anschreibt: „Scheiße! – Ich war schon ein Stück weiter und ’nen Stück zurück. […] Uran und Urahn ist ja auch nicht dasselbe.“

Liwak über „Kultpropheten“: „Das waren Shalomsager.“

Liwak über Hagai: „Ein schöner Prophet!“ [allgemeines Lachen] „Nein, weiß ich nicht“ [Liwak grinst] „Ein interessanter Prophet.“

Während wir der überaus heiteren Vorlesung folgten, schwitzte heute Paule in der NT-Prüfung. Und was soll ich sagen… er hat NATÜRLICH bestanden! Super Paule!




coded by nessus

Ein Gedanke zu „Die Liwak-Show

  1. Anonymous

    Die AT Vorlesung heute war wirklich gut!! Da bekomm man einfach echt immer mehr Lust auf mehr!!
    Ich freu mich auf das Semester (aber erst, nachdem all die blöden Prüfungen überstanden sind!!)…

    Liebe Grüße Theresa

    Antworten

Kommentar verfassen