Illegaler Welpenhandel – Was unternimmt das Bezirksamt Spandau?

In meiner Anfrage an das Bezirksamt möchte ich wissen, was das Bezirksamt gegen den illegalen Welpenhandel unternimmt. Gleichzeitig möchte ich den Handlungsdruck verdeutlichen.

Kleine Anfrage XX-0154 vom 04.01.2018

Ich frage das Bezirksamt:

  1. Wie viele Meldungen von illegalem Handel mit Hundewelpen sind in den letzten drei Jahren beim Bezirksamt Spandau angezeigt worden? Bitte die Meldungen nach Jahren aufführen.
  2. Wie viele davon wurden mit welchem Ergebnis verfolgt?
  3. Wie viele Handelsverbote / Tierhalteverbote und Bußgelder sind in den letzten drei Jahren erlassen worden?
  4. Wie viele Welpen wurden in den letzten drei Jahren beschlagnahmt?
  5. Welche Erkenntnisse hat das Bezirksamt darüber, dass regelmäßig Hundewelpen in Spandau vor Tierarztpraxen oder wie vermehrt berichtet im Bereich des Südparks ausgesetzt werden?
  6. Welche Erkenntnisse hat das Bezirksamt über die Strukturen des illegalen Welpenhandels?
  7. Was unternimmt der Bezirk Spandau, um den illegalen Welpenhandel zu bekämpfen?
  8. Wie viele Anmeldungen zur steuerlichen Erfassung sind in Spandau verwehrt worden und wie viele Bußgelder wurden erlassen, weil Menschen Hundewelpen oder Junghunde unter einem Jahr ohne – gemäß vorgeschriebener – Herkunftsbescheinigung erworben haben?



coded by nessus

Kommentar verfassen