Lan-Party-Extrem

Gestern war es endlich soweit. Recht kurzfristig hat es geklappt: ein gemeinsamer freier Samstag!

So trafen sich gestern ToNo, Ralf und ich uns bei Maddin, um unsere Rechner miteinander zu vernetzen und den Tag mit mehr oder weniger sinnhaften Computerspielen zu verbringen. *g*

Die Frage, in wieweit Computerspiele sinnhaft sein können, lasse ich an dieser Stelle unbetrachtet. *grins*

Da es draußen zuweilen regnete, hatten wir drinnen eh kein schlechtes Gewissen, den Tag mit den Rechnern zu verbringen. Leider wollte „Age of Empire“ nicht so recht alle Rechner erkennen, so dass wir viel Zeit darauf ver(sch)wendeten, die Rechner sich gegenseitig erkennen zu lassen, denn EIGENTLICH sollte das ja nun wirklich kein Problem sein, wenn 50% der Anwesenden Informatik-Studenten sind… aber gegen 20.30h hatte Martin dann die Nase voll und stöpselte das ganze Netzwerk komplett um und gut 20 Minuten später „TAADAAAAAA“ Martin brüllte vor Freude!
Endlich hatten sich alle Rechner auch bei „Age of Empire II“ gefunden und nun ging die LAN-Party eigentlich erst so richtig los…
Zwei drei-Stunden-Matches und damit auch zwei grandiose Siege für das Team-Gespann „Martin/Thorsten“ später, wurde zum Abschluss noch eine kurze Shooter-Runde eingelegt, ehe wir uns auf das nächste Mal vertrösteten. 😛

Bilanz des Tages: 10 vertilgte Pizzen, 7,5 Liter vergossene Cola, 15h-Spielvergnügen (mit einigen langatmigen Wartezeiten). Doch der Abend des Tages entlohnte für den zähen Nachmittag.
Und wieder einmal gilt: Nicht den Tag vor dem Abend verteufeln… (oder so ähnlich)! 😉

Leave a Reply