Tag Archives: Bodo Wartke

Der Kirchentagssong 2013

Exakt 50 Tage vor Beginn des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Hamburg ist nun der Kirchentagssong 2013 veröffentlicht worden.

Die Musik wurde in diesem Jahr von Dieter Falk geschrieben. Der Text stammt von Mic Donet und Jasmin Shakeri.

Herausgekommen ist mal wieder in meinen Ohren kein massentauglicher Hit, sondern eine gefühlvolle Klavierballade. Wie schon beim Kirchentagssong 2011 von Bodo Wartke vermisse ich persönlich den Tiefgang und die Verbindung zum Kirchentag über das Kirchentagsmotto „Soviel Du brauchst“ hinaus.

Aber hört und urteilt selbst:

“Soviel Du brauchst”
(T: Mic Donet/Jasmin Shakeri; M: Dieter Falk)

 

Den Song könnt ihr auf der Homepage des Kirchentages downloaden: http://www.kirchentag.de/index.php?id=1963

Die Downloadmöglichkeiten:

 

Bild:kirchentag.de

Der Kirchentagssong 2011

Er ist da! Der Song von Bodo Wartke für den 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2011 in Dresden. Und wer hätte es gedacht, des Song heißt… naaaa…? Richtig: „…da wird auch Dein Herz sein.“

Hört doch mal rein:

Bodo Wartke:
„…da wird auch dein Herz sein“

(T: Bodo Wartke M: Bodo Wartke)

 

Den Song könnt ihr auf der Homepage von Bodo Wartke downloaden: http://bodowartke.de/seiten/index.php?nav=195

 

Der Song ist, wie von mir vermutet, anders als die Songs der Wise Guys: ruhiger und textbasierter. Nachdem ich den Song nun schon mehr als sechs Mal hintereinander gehört habe, find ich ihn nicht schlecht. Er reißt mich nicht mit und ich hab noch arge Probleme, mir den Song auf der Hauptbühne beim Eröffnungs- oder Abschlussgottesdienst vorzustellen, aber das wird schon noch.

Hier die Lyrics:

Wofür stehst du ein? Was ist dir wirklich wichtig?
Und ich mein nicht nur ein bisschen. Nein, ich mein: so richtig.
Was schätzt du wert? Was geht dich am meisten an
von allen Schätzen, die man schätzen kann?
Ich gehe davon aus, was immer es auch sei,
wenn’s dir wirklich wichtig ist, bist du aus vollem Herzen mit dabei.
Ist ja klar, damit du’s magst, muss es dir erstmal was wert sein …
Da, wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein.

Es bleibt also zu klären: was für Schätze sind dir hold?
Manche denken beim Wort „Schatz“ z. B. an Aztekengold.
Für manche zählt als Schatz der Wert jedes Cents,
ein teures Haus, ein teures Auto wie ein Mercedes Benz.
Mancher geht sogar auf die Jagd nach einer Yacht
oder hätt gern ’nen Jet. Der andere sacht: „Ich hab schon acht!“
Für Frauen sollen’s Kleider, Diamanten, Schmuck und Nerz sein …
Wenn da dein Schatz ist, wird da auch dein Herz sein.

Manch anderer strebt nach Anerkennung, Einfluss, Ruhm und Macht.
Die Frage ist, ob dich das alles wirklich glücklich macht?
Macht es meistens nicht. Es zeigt sich immer wieder, wer
schon sehr viel davon hat, will trotzdem immer mehr
und versucht, möglichst alles zu erhaschen.
Doch das letzte Hemd hat bekanntlich keine Taschen.

Worauf kommt es also an? Wofür lohnt es sich zu leben?
Wenn nicht nach Ruhm und Reichtum, wonach lohnt es sich zu streben?
Ich schlage mal was vor: Wie wär’s mit Werten wie
Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie?
Ich steh auch sehr auf das, was schon in der Bibel steht:
wie etwa Nächstenliebe, Mitgefühl und Solidarität.
Ich finde, das sind Werte, die lassen sich durchaus herzeigen…
Setzen wir für diese Schätze uns mit ganzem Herz ein!

Denn wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein!

Dieser Satz mit „Herz“ und „Schatz“ bedeutet umgekehrt zugleich:
Der, der seinem Herzen folgt, wird wirklich reich.
Vielleicht nicht reich an Geld, dafür reich an Seligkeit,
Glück, Selbstzufriedenheit und Ausgeglichenheit

Ich glaub, wir tun uns selbst und letztendlich uns allen,
wenn wir aus vollem Herzen handeln, den größten Gefallen.
Drum tu, was du liebst, und du wirst glücklich, reich und satt sein …
Denn wo dein Herz ist, da wird auch dein Schatz sein.

Was uns wichtig ist, hat in unserem Herzen einen Platz.
Nicht umsonst nennen wir den Menschen, den wir lieben, unseren „Schatz“.
Mit ihm an deiner Seite lebt sich’s leichter als allein …
Da wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein.

(C)opyright Reimkultur Musikverlag / Bodo Wartke 2011 – Downloadversion

 

Die Downloadmöglichkeiten:

 

Bild:
www.kirchentag.de

Bodo Wartke singt den Kirchentagssong 2011

Das Geheimnis ist gelüftet. Der Song zum 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden wird von Bodo Wartke geschrieben und gesungen.

Am 28.01.2011 um 12:03 Uhr war es soweit: über den Facebook-Account des 33. Deutschen Evangelischen Kirchentages wurde verkündet, wer die Ehre hat den Song zur Kirchentagslosung „…da wird auch Dein Herz sein…“ zu schreiben.

In den vergangen Wochen und Monaten wurde viel spekuliert. Werden es wohl wieder die Wise Guys sein oder doch vielleicht Viva Voce? Weder noch!

Der Kirchentag hat mit einer – in meinen Augen zu Recht lieb gewonnenen – Tradition (die Wise Guys haben alle drei bisher existierenden Kirchentagssongs geschrieben und gesungen) gebrochen und nicht die Wise Guys beauftragt, den Kirchentagssong zu schreiben, sondern: Bodo Wartke.

Bodo wer?

Ich muss gestehen, dass ich ein wenig enttäuscht über diese Nachricht war. Bodo Wartke sagte mir nichts, ja ich geb es zu: ich kannte ihn vorher nicht. Dafür wurde ich heute abend auch von meinen Freunden scharf verurteilt. SORRY! Mittlerweile habe ich mich ein wenig auf seiner Homepage www.bodowartke.de umgesehen. Wartke macht, so sagt er „Klavierkabarett in Reimkultur“ als Sänger, Schauspieler, Poet und Pianist. Kein Vergleich zu den Wise Guys.Ich bezweifle, dass er die Massen so mitreißen kann wie die Wise Guys, lasse mich aber gern eines besseren belehren, denn ich mag ihn nicht vorverurteilen, sondern warte gespannt auf den Song.

Der wird laut kirchentag.de am 03.03.2011 im Deutschen Hygienemuseum Dresden offiziell vorgestellt. Ich werde berichten.

Weitere Informationen: www.kirchentag.de, www.bodowartke.de

Foto: kirchentag.de