Schlagwort-Archive: Pressemitteilung

Spandau setzt auf Hundetütenspender

Der Bezirk Spandau wird in Eigeninitiative Hundetütenspender anbieten. Auf Antrag der CDU-Fraktion Spandau hatte das Bezirksamt geprüft, ob und wie die noch bestehenden Dog Stations in Spandau erhalten bleiben oder durch ein vergleichbareres Angebot ersetzt werden können.

Weiterlesen

Tütchenspender für Hundehalter sollen erhalten bleiben

CDU-Fraktion möchte mehr ‚Dog Stations‘ im Bezirk

Die CDU-Fraktion Spandau möchte die beliebten Tütchenspenden für Hundehalter erhalten. Die bislang werbefinanzierten ,Dog Stations‘ der Firma Wall stehen nach einer Entscheidung des Senats vor dem Aus. In mehreren Bezirken mussten die Tütchenspender bereits ersatzlos abgebaut werden. Auf Antrag der CDU-Fraktion soll das Bezirksamt nun prüfen, wie das Angebot erhalten oder ersetzt werden kann.

Weiterlesen

Heiraten am Wochenende – aber keiner weiß es!

Die CDU-Fraktion Spandau fordert einen ernstgemeinten Testlauf für das Heiraten am Wochenende. In einer schriftlichen Anfrage des CDU-Bezirksverordneten Thorsten Schatz erklärte Stadtrat Machulik, dass sich bislang kein großes Interesse am neuen Serviceangebot abzeichne.

Weiterlesen

Heiraten ist endlich am Wochenende möglich

CDU-Fraktion fordert Ausweitung des Angebots

An zwei Terminen wird es in 2019 möglich sein, im Bezirk Spandau auch am Wochenende standesamtlich zu heiraten. Die CDU-Fraktion Spandau begrüßt eine entsprechende presseöffentliche Ankündigung des Bürgerdienstestadtrates Machulik. Seit 2013 hat die CDU-Fraktion Spandau für die Wiedereinführung des Wochenendservices des Standesamtes geworben. In mehreren Schriftlichen Anfragen hatte sich der CDU-Bezirksverordnete Thorsten Schatz immer wieder beim Bezirksamt erkundigt, warum der Service nicht angeboten wird.

Weiterlesen

Wortbruch des Senats: Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne bleibt Flüchtlingsunterkunft

Die Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne bleibt bis mindestens Ende 2019 Flüchtlingsunterkunft. Wie die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben dem Spandauer CDU-Bundestagsabgeordneten Kai Wegner auf Nachfrage mitteilte, habe der Senat von Berlin den Mietvertrag kurzfristig verlängert. Ursprünglich sollte der Mietvertrag zwischen Land und Bund am 31.12.2018 auslaufen.

Weiterlesen

Spandau für ausgebildete Lehrkräfte attraktiv machen!

Der Bezirk Spandau soll für ausgebildete Lehrkräfte attraktiver werden. Die CDU-Fraktion Spandau möchte auch über Anreizsysteme wieder mehr Fachpersonal nach Spandau locken, um die Quote der Quereinsteiger wieder zu senken. In einem Antrag in der kommenden Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung fordern die Christdemokraten Bezirksbürgermeister Kleebank auf, Gründe für das geringe Interesse qualifizierter Lehrkräfte an den Schulen des Bezirks zu analysieren und in Handlungsempfehlungen umzuwandeln.

Weiterlesen

CDU-Fraktion möchte Heiraten am Wochenende endlich ermöglichen

In 10 von 12 Bezirken ist das möglich – nur in Spandau und Mitte nicht

Die CDU-Fraktion Spandau möchte es Spandauerinnen und Spandauern ermöglichen, Eheschließungen auch am Wochenende zu vollziehen. Bereits im Dezember 2013 hatten die Christdemokraten Stadtrat Machulik aufgefordert, dies zu ermöglichen.

Weiterlesen

BVV Spandau fordert Neustart für Dauerbaustelle Carlo-Schmid-Oberschule

Bündnis 90/Die Grünen und CDU: Schule verdient Neubauperspektive!

Die Fraktionen der Grünen, der CDU, der SPD, der FDP und der Linken fordern einen Neubau der Carlo-Schmid-Oberschule. Ein entsprechender Dringlichkeitsantrag wird in der heutigen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung diskutiert.

Weiterlesen

Spandau schafft Platz für mehr Bildung

CDU-Fraktion setzt sich mit Forderungen nach Hochschulstandort und Grundschullehrerseminar durch

Das alte Kant-Gymnasium im Herzen der Altstadt Spandau wird zu einem weiteren Bildungsstandort in der Havelstadt. Ein entsprechender Beschluss wurde am Mittwoch im Ausschuss für Weiterbildung und Kultur gefasst.

Weiterlesen

Kampf gegen den illegalen Welpenhandel

Die Berliner CDU-Fraktionen in den Bezirksversammlungen sagen der Hundemafia den Kampf an. Sie fordern vom Berliner Senat ein bezirksübergreifendes Meldesystem, welches die Veterinär- und Ordnungsämter mit den Polizeidienststellen vernetzt und die Welpenhändler in eine gemeinsame Datenbank einträgt und erfasst. Auch im Bezirk Spandau wird die CDU-Fraktion einen solchen Antrag in die kommende Bezirksverordnetenversammlung einbringen. Weiterlesen