Tag Archives: Musik

Was wichtig ist

Durch meinen Kollegen Michael bin ich diese Woche auf einen Song von Udo Jürgens aufmerksam geworden (er hat ihn mir permanent vorgesungen und vorgespielt). Der Song lautet „Was wichtig ist“. Ich finde den Text klasse und wenn man zwei, drei Zeile rauslässt (was ich im folgenden tun werde), dann hat er auch einen wirklich tiefgreifenden Sinn, über den es sich lohnt nachzudenken:

Was wichtig ist, ist nicht, was man so nennt,
Nicht was man ist und wen man alles kennt.
[…] Was wirklich wichtig ist, weiß ich erst heut…

Was wichtig ist, das ist nicht, was du hast,
Nicht ob dein Leben ander’n Leuten passt.
Ich bin vor keinem Traum zurückgescheut,
Doch habe ich auch nichts bereut,
Was wirklich wichtig ist, weiß ich erst heut…

[…]

Was wichtig ist, begreift man oft zu spät,
Weil man es nicht mit dem Verstand versteht.

Der Song von Udo Jürgens im Duett mit Cassandra Steen:

Frohe und gesegnete Weihnachten

Nun ist er endlich da, der Heilige Abend. Vier Wochen Vorfreude, ein hektisches, stimmungsvolles Treiben in den Straßen und Einkaufszentren, gemütliche Abende bei Kerzenschein mit den Liebsten haben auf diesen einen Abend hingewiesen.

Der Weihnachtsbaum steht, sein Glanz erstrahlt die Stube. Die Familie rückt zusammen. Man putzt sich und die Wohnung heraus. Was für ein Fest.

Stimmungsvolle Melodien klingen durch die Räume. Für mich ist am Heiligen Abend untrennbar der Besuch von mehreren Gottesdiensten verbunden. So halte ich es seit über 25 Jahren. Am Nachmittag zur Nachmittagsmesse mit meiner Familie. Um 23 Uhr dann zur Christmette. Denn dort komme ich am Heiligen Abend zur inneren Ruhe, schöpfe Kraft aus der nur in Kerzenschein gehüllten Nikolai-Kirche zu Spandau, sauge die Stimmungen und Melodien in mir auf. Weihnachten ist so viel mehr.

Weihnachten ist Friede. Weihnachten ist Liebe. Weihnachten ist Glück.

Nehmt Euch die Zeit, um dieses  „Weihnachten“ zu erleben. Hört auf die Worte, wenn die Engel Euch zurufen: „Fürchtet Euch nicht! Euch ist heute der Heiland geboren!“

Stimmt ein in den Jubel, stimmt ein in die wunderbaren Melodien und spürt die Gänsehaut, wenn die Orgeln das „Oh Du fröhliche“ aufspielen.

Ich wünsche Euch allen von Herzen, dass ihr das Wunder der Weihnacht spüren könnt. Frohe und gesegnete Weihnachten Euch allen.

Out of my League

Seit Sonntag bin ich dank Mary ein Freund von der Musik von „Stephen Speaks“ (www.stephenspeaks.com). Die Seite ist echt klasse und man kann sich da stundenlang kostenlos seine Musik anhören. Wundervolle Musik zum Träumen, die man auch gut zur Untermalung der Bürotätigkeiten einsetzen kann.
Hier mein aktuelles Lieblingslied: „Out of my League“

Autofahren – mehr als eine Leidenschaft!

Folgenden Beitrag wollte ich ja schon lange mal schreiben:

Autofahren ist geil! Es gibt (fast) nichts schöneres als in meinem Autochen, welches nun endlich wieder seine Sommerreifen mit den tollen Alufelgen drauf hat, durch die Stadt zu kurven und dabei Musik zu hören.

Was stört mich der Berufsverkehr, was der Regen, wenn ich doch in meinem treuen Autochen sitze und zuverlässig an mein Wunschziel gelange. Mit dem heutigen Tag hat der ‚Kleine‘ nun schon 31.000km hinter sich gebracht und schon so manche schöne wie auch traurige Situation mit mir miterlebt, denn auch wenn es mir schlecht geht, sietze ich mit Vorliebe allein in meinem Auto und höre Musik… und die Freisprecheinrichtung macht sogar eine gewisse Kommunikation möglich!

Ich liebe meine Auto! *gg* Würde es wohl nicht mehr hergeben. In zwei Wochen werden dann auch endlich die Kratzer vom „Lackdoctor“ ausgebessert. Dann ist mein Kleiner wieder ein schicker Stadtflitzer. 😉